Will uns die Rhein-Neckar-Zeitung verarschen (oder können sie es nicht besser)?

Als (ehemaliger) Lokalpatriot bin ich dann doch erstaunt, von bedeutsamen Dingen in der Geschichte der Stadt Mannheim zu erfahren, von denen ich bisher nichts gewusst habe. So gibt es heute in der Rhein-Neckar-Zeitung einen ganzseitigen Artikel mit der Überschrift

„Mit Napoleon über den Rhein“

Weiter geht es in der Unterüberschrift mit

„An der Neckarmündung in Mannheim ging Napoleon in der Silvesternacht über den Rhein.“

Ein Gemälde von Wilhelm von Kobell ist mit

„Wilhelm von Kobell hielt den Rheinübergang Napoleons fest“

untertitelt. Im Verlauf des Artikels ist besagter Rheinübergang vor 200 Jahren (Jahreswechsel 1813/1814) detailliert beschrieben. Während ich beim Lesen erwartungsvoll auf Hinweise auf Napoleon warte und mir ausmale, wie berühmt Mannheim geworden wäre, wenn die ihn verfolgenden Truppen nur etwas schneller gewesen wären und ihn zu fassen gekriegt hätten (sie gingen nämlich genau in dieser Nacht über den Rhein), wurde mein Gesicht immer länger: von Napoleon in dieser Nacht kein Wort mehr!

Im Internet findet sich bei längerem Suchen eine Menge von Informationen, unter anderem diese: Napoleon befand sich schon im November und Dezember 1813 in Paris und nicht auf der Flucht durch Mannheim. Das Gemälde von Kobell heißt etwa „Rhein-Übergang der Kaiserlich-Russischen Armee bei Mannheim am 1ten Januar 1814…“. Die beworbene Ausstellung in Ludwigshafen heißt „200 Jahre Rheinübergang der russischen Truppen zu Sylvester 1813/1814“.

Nichts also mit dem Mantelsaum der Geschichte. Höchstens ganz von ferne.

Advertisements

Über peterpreus

Kontakt: peter.preus@web.de Auf meinen Web-Seiten findest du mehr über mich, starte mit http://peter-preus.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s